xx

Ein Beamter des Verteidigungsministeriums erweist sich als offenbar rechtsextrem (aus der Abteilung "Alles kriegen die raus"), und ich lese, das Ministerium sei "alarmiert". Wie ist ein Ministerium alarmiert? So wie in "Spock, roter Alarm!"? Eher wohl wie ich, wenn ich nicht gar so spät aufstehen möchte, aber liegen bleiben kann. Dann klingelt der Wecker. Alle neun Minuten. Ich kann das Ding problemlos zehnmal in den Schlummermodus hämmern, mich umdrehen und wieder einschlafen. Gute Nacht, liebes Verteidigungsministerium, schlaf' schön!

Aber wir haben ja den Verfassungsschutz (nur echt mit doppeltem "SS"), der beobachtet die Rechtsextremen penibel. Damit die Schützer das nicht nur beim Rasieren und Zähneputzen tun, besuchen sie jetzt häufiger die Kameraden in Polizei und Ministerien. Zur Bundeswehr dürfen sie ja nicht, aber da passt der MAD auf. Nun soll mal keiner sagen, das wäre kein Riesenerfolg, oder hat jemals wer was von Linksextremen da gehört?

The Evil Is Always ...

Der Goldfisch kreist derweil sirrend in seinem Glas, das Murmeltier fährt mehrmals täglich ins Büro und Putin ist schuld®. So unkompliziert kann Außenpolitik sein, und wenn sie es nicht ist, tritt die oberste Direktive in Kraft. Diese nebulösen Verstrickungen und Unklarheiten sind nämlich das Markenzeichen Putins. Sieht man's mal wieder!

Was zu tun ist, wissen aber der 'Westen' und alle seine Guten®. Zum Beispiel der Habeck Robert, der weiß: Dem Vladimir seine Pippeliene muss weg! Da kommt nämlich böses Gas raus. Doppelt böses böses Gas. Das hilft nur dem Teufel, der damit die Umwelt kaputtmacht und die Hölle finanziert. Und damit wir ihn bestrafen können, vergiftet er persönlich viertklassige Oppositionelle, um ihre Bekanntheit zu steigern. So ein Hund!

Kein Asyl für ...

Was wir hier nicht haben, ist Corona. Dies ist ein goldfisch- und murmeltierfreundlicher Webauftritt. Das Corona-Murmeltier besetzt nach dem drölften Suizidversuch wegens Burnout einen wertvollen Platz auf der 'Intensiv'. Der Goldfisch musste an den Flossen kupiert werden, weil die aus seiner Umdrehungsgeschwindigkeit resultierende Zentrifugalkraft die Elektronen aus dem Fisch geschleudert und ihn in einen Neutronenstern verwandelt hätte.

Was will der alte Mann mit dem Physikfetisch damit sagen? Er liest jeden Tag gefühlt einhundertsiebenundvierzig Mal, und zwar ganz und gar unfreiwillig sowie deplaziert unter Artikeln, in denen es um etwas völlig anderes geht, dieselbe Scheiße von denselben Covidioten, die sie eben schon zehn hoch elf!! Mal bei anderen unpassenden Gelegenheiten ins Netz gerotzt haben.

Dass Blödheit, so sie ein gewisses Maß überschreitet, die Unfähigkeit involviert, mal die Fresse zu halten, ist ja bekannt; wer aber bietet diesen Opfern kognitiver Evakuierung immer noch eine Plattform dafür? Hört auf damit, Gutmenschen, nicht jeder Flüchtling sollte aufgenommen werden. Wer der Erkenntnis willentlich und wiederholt davonläuft, hat hier kein Recht auf Asyl.