xx

Wenn ein Fußballverein eine Entwicklung durchmacht wie Feynsinn und sein Coach flatter, spricht man nicht mehr von einer Krise, sondern bereits von "Abwärtsspirale". Von Manager säzzer hat man auch lange nichts gehört, er ruht sich offenbar auf den Meriten vergangener Rausschmisse und des Zensurterrors von gestern aus. Die launigen Artikel, nur mehr mit der Lupe als "politisch" erkennbar, werden obendrein seltener.

Es geht ihm offenbar zu gut. Fette Kohle von der VG Wort kassiert, einen Lohnjob obendrein, da ist man schon mal schneller beleidigt, wenn die Leser, die man ohnehin nur als winzige Punkte von oben herab erkennt, in den Kommentar-Bummelstreik treten. Eigentlich gäbe es ein paar Themen, ein Artikel ist sogar handschriftlich fertig, etwas über Ebay könnte er, aber wo er früher wie manisch für Unterhaltung gesorgt hat, breitet sich heute der faule Hauch gesättigten Desinteresses aus.

Karriereende

Geh' doch nach Berlin! Am besten gleich an den Spreebogen, ganz egal, ob du dich da an die gewählten Vertreter® ranwanzt oder dich gleich selbst irgendwo aufstellen lässt - bei den Spezialdemagogen wäre man sicher noch dankbar für einen, der drei Wörter in die richtige Reihenfolge bringt und sogar ein Komma setzen kann. Etwas Besseres als diese Depression findste überall. Oh, ist das jetzt diskriminierende Hatespeech gegen Depressive? Endlich mal wieder ein Treffer. Wir empfehlen ja bipolar, das wird gern genommen.

Egal, entweder landest du bald bei den Schlipsschlampen und dem Kostümchenplebs oder du hast fertig. In deinem Alter! Die Bloggerei interessiert sowieso keinen Dackel mehr, die Herde ist weitergezogen. Da sitzt er jetzt und schmollt, ooch! Das Buch ist auch nicht so recht der Bestseller, allemal besser als das Marketing hier. Was kannst du eigentlich? Pff.

Ich mache neuerdings Podcasts. Mit mir selbst. Ich rede mit mir über mich, und weil das ohnehin immer da endet, pflege ich eine extrem übertriebene Portion Tourette mit ein. Das mache ich den ganzen Tag. Meist dieselbe Sendung, mit ein paar marginalem Variationen. Ich nehme das auch nicht auf, wozu der Aufwand? Das hört sich eh niemand an. Außer den Nachbarn natürlich, denn es wird täglich lauter. Aber was wisst ihr schon! Was ihr "Wahnsinn" nennt, ist in Wirklichkeit eine Übersensibilität der Sinne.